Wohlfühloase in Corona-Zeiten – die Auswertung der großen Umfrage der 5. Klassen Teil I

Auch Corona kann uns nicht stoppen. Noch sind alle Schüler im Präsenzunterricht, die Schulen offen, der Unterrichtsalltag mit Maske und Hygienevorschriften zwar beschwerlich aber sicherlich erträglich. Wir von blogimblauenland.de haben die wertvolle Zeit hier zusammen im Schulgebäude genutzt für die dritte große Umfrage 2020. Diesmal im Fokus: die komplette 5. Jahrgangsstufe an der Realschule im Blauen Land. Sicherlich ein besonderer Jahrgang, der unsere Schule ohne Maske und Einschränkungen gar nicht kennt. Allgemein wollten wir wissen, wie es den Schülerinnen und Schülern in den ersten Wochen und Monaten erging. Die Fragen decken dabei einen großen Teil des Alltags- und Schullebens ab. Vom persönlichen Wohlbefinden über Corona an der Schule bis zum Notendruck und dem Medienverhalten war alles dabei. Die Ergebnisse sind interessant und geben uns, der Schulleitung und der Schulcommunity Rückmeldung, wie es den Jüngsten an unserer Schule in diesen außergewöhnlichen Zeiten geht. Anbei könnt ihr den Fragebogen einsehen. Insgesamt wurden 71 SchülerInnen befragt.

Fragekatalog für die große Umfrage in den 5. Klassen

Die große Analyse – Teil 1

Frage 1: Die Realschule Murnau als Wohlfühloase

Auswertungsübersicht Frage 1

Die überragende Mehrheit unserer 5. Klässler fühlt sich sehr wohl an der Realschule im Blauen Land. Als “perfekt” und “ohne Probleme” beschreiben zwei Drittel der Befragten ihre Anfangswochen bei uns an der Schule. Nur 20 % finden “alles okay”. Angesichts der Ausnahmesituation ist es durchaus als Erfolg zu sehen, dass keiner einen “miesen” Start hatte und sich nur ganz wenige Schüler erst noch zurecht finden müssen. Daumen hoch!

Frage 2: Viel Neues für die Neuen

Frage 2: Lernfortschritt

Auch bei der zweiten Frage fällt die Analyse sehr zugunsten der Schule aus. Es ging um den Lernfortschritt und vielleicht auch um die Aussage, ob Präsenzunterricht effektiv ist. Die eindeutige Antwort der SchülerInnen: Ja! Knapp 80 % haben definitiv viel Neues gelernt. Der Rest “eher nicht” und nur ein Schüler “überhaupt nicht”. Unterricht an der Schule mit kompetenten Lehrkräften – natürlich hier an der Realschule im Blauen Land.

Frage 3: Corona wirkt belastend

Auswertung zu Frage 3 und den Einfluss von Corona

Corona hat Auswirkungen auf den Schulalltag, das ist das eindeutige Ergebnis der dritten Frage. Nur 16 % der befragten SchülerInnen können mit den Einschränkungen innerhalb der Schule leben. Insgesamt 42 % können damit leben und der Rest wird schon negativ beeinflusst. Das ist eine stattliche Zahl. Bis jetzt wurde unsere Schule vor Massenquarantäne bewahrt. Nur einen positiven Schüler gab es seit März. Einfach nur Glück oder auch Ergebnis der strikten Umsetzung der teils umbequemen Hygieneregeln? Spuren haben Maske, Abstand und Distanzunterricht auf jeden Fall hinterlassen.

Frage 4: Tutoren – die heimlichen Helden in der 5. Klasse

Frage 4: Tutoren – Freund und Helfer

Wir hatten es im Vorfeld schon geahnt: Unsere Tutoren sind Weltklasse. Mehr als 80 Prozent der 5. Klässler an unserer Schule haben unser Tutorenteam als sinnvolle und hilfreiche Begleitung in den ersten Wochen/Monaten gesehen. Die Pandemie schürt Ängste, unsere Tutoren halten dagegen mit Hilfsbereitschaft, Vertrautheit und Aktionen. Danke für euren Einsatz!

Frage 5: Leistung wird großgeschrieben

Auswrtung Frage 5: Leistungen bleiben stabil

Ein überwiegend großer Teil unserer 5. Klässler konnte seine guten Leistungen aus der Grundschule in die Realschule herüber retten. Aber auch 21 % der SchülerInnen mussten einen Leistungseinbruch verzeichnen. Aber keine Angst: Schlechtere Noten müssen noch nichts über den weiteren Verlauf eurer Schulkarriere hier an der Realschule im Blauen Land aussagen. Vieles wird besser. Unter den aktuellen Voraussetzungen aber: Hut ab, dass unsere Jüngsten hier so gute Ergebnisse abliefern.

Die Fragen 6 bis 9 und ein “Best of” der Gedanken zu unserer Schule werden demnächst auf unserem Blog veröffentlicht.

(Phillip Neugebauer, Miriam Blum, Emilia Krauß, Hannes Bräu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.