Von heute auf morgen. Plötzlich Neubau!

Mitten in der Corona-Zeit begann die Realschule Im Blauen Land den Bau eines dritten Schulabschnitts, der kurz vor Anfang des neuen Schuljahres fertig gestellt wurde. Zuerst gab es lange das Gerücht, dass Container unseren Pausenhof beschmücken. Doch unser Neubau ist etwas ganz anderes.

Das neue Gebäude unserer Schule besitzt sechs Klassenräume, von denen fünf besetzt sind. Die Klassen 9a und 9b teilen sich das untere Stockwerk, in denen sich zusätzlich auch das leere Klassenzimmer befindet. Die 9c, 9d und 9e sind im oberen Abteil. Sieht man sich die Räumlichkeiten näher an, so kann man einige Unterschiede zu unserem eigentlichen Schulgebäude erkennen.

So gibt es zum Beispiel andere Lautsprecher und die Klimaanlage, auch die Heizung ist anders, wie bei dem Hauptgebäude deutlich sichtbar. Trotz alldem sind die Klassenzimmer schön und gemütlich eingerichtet. Auch die Fenster mit Holzumrahmungen können sich sehen lassen.

Das Gebäude verfügt über keinen Aufzug und ist somit nur im untersten Stockwerk behindertengerecht. Dass Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte wenigstens den unteren Teil des Gebäudes erreichen können, gibt es eine Rampe am Haupteingang. Wer auf die Toilette muss, muss den Neubau verlassen und ins Bauwerk gegenüber gehen. Denn der neue Schulabschnitt besitzt kein WC. Mal eben schnell zu Chemie ist auch nicht. Dafür muss man wieder ins Hauptgebäude und von dort aus, von ganz unten, nach ganz oben.

Allerdings ist man schnell im Pausenbereich und ungestört von anderen Jahrgangstufen. Fachräume sind nun auch wieder entlastet. Jetzt gibt es wieder einen zweiten Physiksaal, einen zweiten Biologiesaal, einen zweiten Kunstsaal und der Mehrzweckraum ist auch wieder da. Nachdem immer mehr Fachräume unter den vielen Klassen verloren gegangen sind, ist der Blog im Blauen Land der Meinung, dass es gut ist, dass unsere Schule erweitert wurde. Der Ansturm der Schüler auf die Realschule Murnau ist ja immerhin auch ein gutes Zeichen, dass unsere Schule beliebt ist.

Exklusiv für euch haben wir im folgenden einen Foto-Rundgang durch das neue Gebäude gestaltet:

(Florian Jungkurth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.