Corona-Quarantäne? Tipps gegen die Langeweile!

Corona-Virus. Vor einem Monat haben wir noch alle gelacht. Corona? Ist das nicht ein Bier? Ja, ist es. Aber es gibt eben auch einen Virus, der sich Corona oder in der Fachsprache Covid-19 nennt. Erstmals aufgetreten ist er in China. Auch damals dachten wir: Trifft uns nicht. Selbst als uns die Bilder aus China mit leeren Straßen und Ausgangssperren erreichten. Nun, jetzt ist er da, der Virus. Woche für Woche, Tag für Tag schränkt er unser Leben immer mehr ein. Eine Pandemie ist eben kein Spaß. Es geht um Menschenleben. Die bayerische Staatsregierung hat jetzt sogar Ausgangsbeschränkungen angeordnet. Ihr werdet also viel Zeit zu Hause in den eigenen vier Wänden verbringen. Ihr wisst nicht, was ihr tun sollt? Euch fällt die Decke auf den Kopf? Wir vom Blog haben für euch ein paar nützliche Tipps zusammengestellt, wie ihr die Quarantäne bestens übersteht:

Spielt Gesellschaftsspiele

Geht raus und spielt mit eurer Familie, Geschwistern Gesellschaftsspiele, genießt das schöne Wetter und die Zeit mit eurer Familie. Ausgangsbeschränkung heißt nicht, dass es verboten wäre, keine Spaziergänge an der frischen Luft zu unternehmen. Nur sollt ihr alleine oder eben mit euren engsten Verwandten unterwegs sein. Das kann euch mal richtig gut tun!

Schreibt ein eigenes Buch bzw. erfindet eine Geschichte

Lasst eure Kreativität freien Lauf und schreibt einfach auf was euch gerade in den Sinn kommt. Schriftsteller sind wohl eine der wenigen Arbeitnehmer, die aktuell wohl nichts gegen die Ausgangsbeschränkung haben. Zu Hause die Gedanken schweifen lassen – da kommen die besten Ideen. Guter Nebeneffekt: Ihr verbessert euer Deutsch und der Deutschlehrer wird sich auch freuen!

Gestaltet euer Zimmer um

Bestellt euch Farbe und dekoriert bzw. gestaltet euer Zimmer neu! Hört dabei Musik, dann macht es am meisten Spaß. Zeit habt ihr jetzt genug!

Lest Bücher oder malt Bilder

Setzt euch an die frische Luft, genießt das Vogelgezwitscher und entspannt euch mit lesen oder malen. Vielleicht habt ihr schon lange euer Lieblingsbuch in der Ecke stehen und wollt es nun endlich in Angriff nehmen. Gerade unsere Gegend mit der schönen Umgebung lädt auch zum Malen ein. Ab auf den Balkon, Panorama ein und Malstift in die Hand!

Das eigene Video drehen

Lasst euch Video-Ideen einfallen und nehmt das ganze mit dem Handy auf. Vielleicht wolltet ihr euch auch schon lange mal in ein Videobearbeitungsprogramm einarbeiten? Nun, jetzt habt ihr die Zeit dazu. Sport alleine im Freien ist immer noch erlaubt. Die neuesten Skatetricks auf Video aufnehmen? Euren eigenen Youtube-Kanal promoten? Jetzt ist Zeit dafür!

TV, Netflix und Co.

Nicht immer habt ihr das Glück, dass das Wetter mitspielt. Regen, kühle Tage, vielleicht sogar Schnee. Der März und auch der April sind sehr launische Tage in unserer Region. Dann nix wie ran ans Unterhaltungsprogramm. Netflix, Fernsehen, Amazon Prime oder eben Sky Cinema (ab 23. März kostenlos für einen Monat!) bieten genügend Serien, Blockbuster und Unterhaltssendungen für 24 Stunden!

Nachbarschaftshilfe: Helft und seid sozial!

Wenn ihr keine Vorerkrankungen habt, nicht zur Risikogruppe gehört, helft Älteren oder vorerkrankte Menschen, die zu der Risikogruppe gehören. Geht für sie einkaufen oder geht mit den Hunden Gassi, kümmert euch um Kinder, bei denen die Eltern nicht daheim sind, daheim sein können. Denkt immer daran: Wenn ihr alt seid, dann würdet ihr euch auch über so eine Hilfe bedanken, irgendwann werdet ihr dafür belohnt, wenn ihr etwas Soziales macht. Das Leben vergisst nicht!

Das ganze Blog-Team wünscht euch und eurer Familie viel Kraft und vor allem viel Gesundheit. Kommt alle wieder gesund in die Schule zurück! Bis dahin gilt #bleibtdahoam

(Chiara-Mercedes Herold)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.