Milchstraße, Mars und Zukunft – das neue Hausaufgabenheft im Porträt

von Max Malbrich und Vivian Groß

Drei Worte. Drei kleine Worte, die die Hausaufgabenkultur an unserer Schule stark verändert haben. Es sind die drei Worte auf dem Cover des neuen Hausaufgabenheftes der Realschule Murnau, welches zu Beginn dieses Schuljahres für 5 Euro an jeden Schüler verteilt wurde. Allerdings waren die nicht so davon sehr begeistert. Wichtigster Kritikpunkt: Es sei ein zu hoher Betrag für ein Hausaufgabenheft.

Das neue Hausaufgabenheft an der Realschule im Blauen Land

Ob es das ist, sei dahingestellt. Es gibt so viele andere Dinge, die sich Schülerinnen und Schüler für 5 Euro leisten und die wesentlich weniger sinnvoll sind. Fakt ist: Dieses Heft bietet den Vorteil, da es nicht nur zum Aufschreiben von Hausaufgaben oder Notizen dient, sondern auch Tipps für jede Jahrgangsstufe bietet. In diesem Hausaufgabenheft ist sogar die Hausordnung zu finden. Vielleicht muss jetzt der ein oder andere Schüler, wenn er diese abschreiben soll, nicht so lange nach ihr suchen. Daher auch der Kritikpunkt, dass die Schrift zu klein sei. Einfach schwierig, wenn man abschreiben muss :).

Die Hausordnung im neuen Hausaufgabenheft der Realschule Murnau

Viele Schüler finden allerdings auch, dass dieses Cover langweilig aussehe, was ich nur bestätigen kann, selbst wenn es Ansichtssache ist. Ein bisschen mehr “Pep” hätte es gebraucht. Ein Tipp für den Inhalt: Es ist sicherlich gut, dass es viele nützliche Informationen enthält, wie z.B. Hinweise zu Arbeitsaufträgen oder generell zur Projektarbeit. Schade ist aber, dass es nicht andere, unterhaltsame Inhalte liefert. Viele kennen die alten “Häfft”-Hausaufgabenhefte. Da gab es “unnützes Wissen” oder eben auch Witze und kleine Spiele. Natürlich wären die nicht für den Unterricht gedacht, aber die ein oder andere Freistunde kann man damit auch sinnvoll verbringen.

Seitenweise Methoden – nützliche Infos für den Schulalltag

An dieser Stelle bietet blogimblauenland.de an, dass wir nächstes Jahr die besten Schülervorschläge für ein Cover in einem bestimmten Zeitraum einsammeln und demokratisch über das beste Cover abstimmen. Also, lasst euch was einfallen. Noch ist Zeit!

3 Antworten

  1. Lukas Leimböck sagt:

    Guter Artikel
    Ich stimme dem durchaus zu
    vorallem was dass mit dem Regenbogenhausaufagen Heft und Jungs angeht.

  2. Jensen Ackles sagt:

    Praktisches Hausaufgabenheft
    in diesem Heft ist wirklich alles drin was man so für ein Jahr braucht, allerdings finde ich den Preis etwas zu teuer

  3. Philip sagt:

    Ich find es doof das man das Kaufen musste!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.