Blau, weiß und rot…die 7. Klassen entdecken mit FRANCE MOBIL die frankophone Kultur!

von André Nick Geiger

Bonjour …, Salut …, mit diesen Wörtern hat Léa von France Mobile die Schüler der 7. Klasse willkommen geheißen. Das France Mobil fährt durch ganz Deutschland, mit dem Ziel, so viele Jugendliche wie möglich für Französisch zu begeistern. Ich heiße Nick Geiger, ich gehe in die 10. Klasse und ich durfte die Klassen 7e und 7c beim Französischlernen mit ihrer Lehrerin Léa begleiten, die natürlich aus Frankreich kommt. Ein Vorteil für die Schüler, weil sie ihre ersten Schritte in Französisch mit einer echten Muttersprachlerin machen konnten.

Die Jungen und Mädchen haben die Sprache spielerisch erlernt. Ohne Kenntnisse waren sie fähig, alle Anweisungen zu verstehen und diese sofort in die Praxis umzusetzen. Sie mussten dabei Farben oder Sportarten deuten, was meiner Meinung nach sehr gut gelungen ist. Auch Franzözischlehrerin Katharina Hofmann war zufrieden.

Ich denke, dass den Schülerinnen und Schülern die Veranstaltung gefallen hat und sie sicherlich nächstes Jahr Französisch wählen werden. Die Lehrkräfte Katharina Hofmann und Nadine Eisenmann würden sich freuen.

Hier das Interview nach dem Kurs mit Léa und unserem Redakteur Nick Geiger. Selbstverständlich auf Französisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.