Unbekannte Orte an der Realschule Murnau (Teil 6): Schülerverbotszone Lehrerzimmer

von Vanina Draganova und Lukas Leimböck

Bestimmt hat sich jeder einmal gefragt, was sich so im Lehrerzimmer befindet oder was hier genau gemacht wird. Schließlich ist dieser Raum für Schüler eine Art Verbotszone. Ab und an erhaschen wir schon mal einen Blick durch die Tür. Vielleicht darf der ein oder andere, weil er bei Veranstaltungen mitgeholfen hat, aus organisatorischen Gründen eintreten. Frei bewegen ist allerdings unmöglich. Wir vom Blog im Blauen Land hatten exklusiven Zutritt zu diesem “unbekannten Ort” an der Realschule im Blauen Land, konnten uns umsehen, Fotos machen und sogar eine Lehrkraft, die anonym bleiben will (zumindest im Text :)), Hintergrundinformationen zum Lehrerzimmer entlocken. Die wichtigsten Fragen im Überblick:

Warum ist das Lehrerzimmer so geheim?

Weil das der einzige Ort ist, wo wir mal unter uns (Anmerkung: Lehrer) sein können, wo wir entsprechend Arbeiten vorbereiten, die die Schüler vielleicht im Vorfeld noch nicht wissen sollten, weil ein gewisser Überraschungseffekt durchaus erwünscht ist.

Warum sieht es hier so unordentlich aus?

Es sieht nicht unordentlich aus, es ist ein geordnetes Chaos, erzeugt von intensiver Arbeit.

Für was gibt es die “Mini-Bar”?

Die “Mini-Bar” ist keine “Mini-Bar”, sondern eine Theke, auf der wir unsere müden Körper abstützen können, einen Kaffee schlürfen, um uns neue Kraft zukommen zu lassen.

Wofür sind die ganzen Süßigkeiten da?

Die sind natürlich dazu da, um die Nervennahrung nicht zu kurz kommen zu lassen.

Warum gibt es mehrere Räume wo sich die Lehrer aufhalten können?

Dieser Raum, in dem wir uns gerade befinden, ist der große Raum, wo jeder Lehrer seinen eigenen Platz hat, aber wenn ein Lehrer sich mal zurückziehen möchte, um zum Beispiel in Ruhe arbeiten zu können, dann gibt es rechts und links nochmal entsprechende Arbeitsräume mit den entsprechenden Computern, wo man auch etwas mehr Stille auch hat.

Gibt es hier einen Ofen oder Backofen, wo man sich auch Essen selber machen kann?

Wir haben nur einen Herd und eine Mikrowelle.

Wie wird sich hier um die Sauberkeit gesorgt?

Wir haben einen eigenen Küchendienst, also immer auf dem Tisch, wo die zwei Kochlöffel stehen, wird sich um die Sauberkeit gekümmert (von der Theke und der Küche). Momentan aber stehen die Kochlöffel mit auf dem Tisch, wo ich auch sitze und auf jedem Tisch sitzen insgesamt immer 6 Lehrer. Der Dienst wird jede Woche “getauscht”, indem die Kochlöffel von Tisch zu Tisch wandern.

Schmeckt der Kaffee und die Schokomilch hier?

Ja selbstverständlich!

Natürlich hatten wir von Blog auch wieder unseren Fotografen dabei. Ein paar Schnappschüsse waren uns vergönnt. Genießt exklusive Einblicke ins Lehrerzimmer:

 

In unserer Reihe “Unbekannte Orte an der Realschule Murnau” stellen wir euch in unregelmäßigen Abständen Orte in und an unserem Schulhaus vor, die ihr vielleicht schon mal gesehen habt, über die ihr aber sicherlich nicht viel wisst. Wir klären euch auf! Freut euch schon auf den nächsten Teil!

Habt ihr einen unbekannten Ort an unserer Schule, den wir vorstellen sollen? Dann schreibt eure Vorschläge in die Kommentare.

2 Antworten

  1. Buket sagt:

    Super Idee mal einen Blog über das Lehrerzimmer zu schreiben. Wollte schon immer mal wissen wie das Lehrerzimmer aussieht bzw. was es da so gibt. Danke an Vanina D., Lukas L. und Nicholas Maxime Z.

  2. Theresia sagt:

    Mich hat es immer schon interessiert, wie es in einem Lehrerzimmer aussieht. Es war eine coole Idee, einen Text darüber zu schreiben. Jetzt wissen wir Schüler, was es dort für einen Luxus gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.