U18-Wahl an der RS Murnau: Grüne überholen CSU (+ Landtagswahlen-SPEZIAL)

von Mick Draeger

Die Kinder und Jugendlichen haben bereits gewählt. Die Erwachsenen kommen am 14.10.2018 zum Zug und dürfen dann den Bayrischen Landtag wählen. Doch was ist der Landtag überhaupt? Ich habe das für euch mal unter die Lupe genommen und noch dazu die Ergebnisse der U18-Wahl analysiert.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt: Die Bayerischen Landtagswahlen!

Die Bayrischen Landtagswahlen finden alle fünf Jahre statt. Wahlberechtigt sind alle, die…

  • …über 18 Jahre alt sind.
  • …die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.
  • …mindestens drei Monate in Bayern wohnhaft sind.

Doch jetzt stellen wir uns mal vor, wir Kinder und Jugendlichen dürften wählen. Was machen wir dann überhaupt und wie macht man das? Als Erstes gibt es zwei Wege, über die wir wählen können nämlich: Einmal über die Briefwahl und einem mit einem Gang ins Wahllokal. Jetzt wenn wir uns für einen Weg entschieden haben, liegen uns zwei Zettel vor, auf denen wir zwei Stimmen abgeben können. Mit der ersten Stimme wählen wir einen Direktkandidaten. Dieser zieht automatisch in den Landtag ein, wenn seine Partei die 5 % Hürde (so nennt man es, wenn eine Partei mehr als 5 % der Stimmen hat) geschafft hat. Bei der Zweitstimme wählen wir eine Partei oder alternativ einen Kandidaten, der uns sympathisch ist. Im Landtag wird immer die erste und die zweite Stimme zusammengezählt. Jetzt gibt es aber auch noch die Überhangmandate. Diese entstehen, wenn eine Partei im Bezirk mehr Kandidaten, die sozusagen ein Recht auf einen Platz im Landtag haben, als dieser Partei nach Zweitstimmen eigentlich zusteht. Sollte dieser Fall eintreten, bekommen die anderen Parteien aber auch noch Sitze, also Mandate, sodass das Stimmenverhältnis wieder passt.

 

Was ist die U18-Wahl

Die  U18-Wahl findet seit 2009 immer neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin statt und hatte bayernweit rund 21 000 Teilnehmer (2013). Am Wahltag kann man bis max. 18 Uhr in Wahllokalen abstimmen und mitmachen können ALLE MINDERJÄHRIGEN in Deutschland. Das Ziel ist es, dass sich junge Menschen für Politik interessieren, aber auch junge Themen in die Politik einbringen – Kindern und Jugendlichen gehört schließlich die Zukunft!

Das offizielle Logo der U18-Wahl

Analyse der Ergebnisse der U18-Wahl Bayern 2018: Grüne fast gleich auf mit CSU

An unserer Schule gewinnen die Grünen mit knapp über 30 %, allerdings sind sie nur knapp vor der CSU, die ebenfalls sehr stark ist. Die anderen Parteien wie die SPD, AFD und die Freien Wähler sind deutlich weiter unten. Viele haben aber auch eher unbekannte Parteien gewählt, die in sozusagen einer Gruppe bei den “sonstigen Parteien” aufgeführt sind.


Unter folgendem Link könnt ihr einen Medienbericht des Murnauer Tagblatts über unsere Wahl an der Schule vom 5. Oktober 2018 einsehen: "U18-Wahl: CSU und GRÜNE die klaren Favoriten"
Die folgenden Grafiken wurden teilweise der Seite des Kreisjugendringes Garmisch-Partenkirchen entnommen, der dort sehr schön alle Ergebnisse auflistet.

Wenn man das Ergebnis im Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit diesem vergleicht, gibt es einen “Führungswechsel”, denn die CSU schiebt sich mit grob 27 % knapp vor die Grünen, die nur circa 25 % erreichen. Wieder sind die anderen Parteien deutlich weiter unten, doch hier knackt die AFD genauso wie die SPD beinahe die 10 % Marke. Die unbekannten Parteien erreichen zusammengezählt 16,54 % . In Bayern ist das Gesamtergebnis ähnlich, doch die CDU gewinnt hier ebenfalls knapp vor den Grünen. Danach folgt relativ bald die SPD die über 10 % kommt. Neu dabei ist die FDP, die die 5 % Hürde knapp schafft. Hier sind auch die unbekannten Parteien (die ja alle zusammengezählt und in der “Kategorie” Sonstige aufgeführt sind ) sehr stark, denn sie schaffen alle zusammen gezählt mehr als 20 %.

Viele Schüler haben sich wohl am Wahltag gefragt, warum sie zwei Stimmzettel ausfüllen mussten. Neben dem Landtag wird auch noch der Bezirkstag gewählt. Hier lag die CSU wieder klar vor den Grünen und die wiederum wieder klar vor allen anderen Parteien.

2 Antworten

  1. anna sagt:

    Ich finde die U18 Wahl sehr gut, denn man sollte so früh wie möglich lerne was man eigentlich mit so einer Stimme verändern kann. Kurz vor der U18 Wahl machen die Lehrer an dem Tag noch einen Info Tag wie so ein Infoabend vor der Wahl. Deswegen finde ich es eine gute Idee und für mich ist es sehr informartiv. Hoffentlich wird die U18 Wahl später auch noch ausgeführt.

  2. Steckdose sagt:

    Ich finde es toll das auch Kinder ihre Meinung sagen dürfen.
    Ich habe auch in der U-18 Wahl mitgemacht.
    Das finde ich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.