Gewaltprävention – Georg Öttl klärt auf

von Nick Geiger

Die 7. Klassen werden in der letzten Schulwoche einiges über das Thema Gewaltprävention erfahren. Herangeführt werden sie dabei durch den Jugendschutzbeautragten der Polizei, Georg Öttl. Hierbei wird das Szenario Ladendiebstahl nachgestellt bzw. die weiteren Folgen für Opfer und Täter herausgearbeitet. Gerade für die Jugendlichen in den 7. Klassen ist es wichtig, sich mit Rechten und Verboten in diesem Altersabschnitt auseinanderzusetzen. Von Körperverletzung über Beleidung bis hin zum Jugendarrest und Sozialstunden. Was erwartet mich? Welche Rechte habe ich? Wie läuft die Strafe ab? Wer vollstreckt diese?

Die Klassen 7a und 7b, die wir am Montag begleitet haben, beteiligten sich an Gesprächen, jedoch kommen Diskussionen eher nicht zustande.

Im abschließenden Interview mit dem Schüler Sven Fürschke aus der Klasse 7b wird deutlich, dass er vorher noch nicht wusste, um was dieses Projekt handelt. Den 14-Jährigen interessiert, welche Strafen er bekommt, wenn er etwas aus dem Laden stehle und was die Polizei und der Staat bei solch einem Fall machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.