Unbekannte Orte an der Realschule Murnau (Teil 5): Die geheimnisvolle Garage…

von Paul Schilcher und Wassily Hirsch (Fotos)

Dunkel. Kalt. Einsam. Langsam. Nein, wir meinen nicht das Internet unserer Schule. Die Rede ist von der düsteren Abstellkammer nähe der Sporthalle an der Realschule Murnau: Da, wo der Hausmeister jeden Tag sein Unwesen treibt. Hier werden alle Gartengeräte abgestellt. Auch befinden sich hier die Mülltonnen. Nicht, wie in jeder Garage, sieht es hier unordentlich aus, eher im Gegenteil: Jedes Gerät hat hier seinen eigenen Platz, sogar ein Fahrrad steht hier herum, aber auch Straßenschilder oder eine Leiter. Auffällig sind hier die fünf großen Papiertonnen neben einer kleinen Kunstofftonne und zwei Restmüllbehältern. Werden hier so viele schlechte Hausaufgaben vernichtet, dass die Papierbehältnisse sooooooo voll sind? Spaß. “Augenzwinkern zu den Lehrern.” Zugang zu dem Raum der Verlassenheit besitzen nur der Hausmeister und die Müllmänner. Dadurch wird dieser Ort für Schüler wohl immer auch ein unbekannter bleiben.

In unserer Reihe “Unbekannte Orte an der Realschule Murnau” stellen wir euch in unregelmäßigen Abständen Orte in und an unserem Schulhaus vor, die ihr vielleicht schon mal gesehen habt, über die ihr aber sicherlich nicht viel wisst. Wir klären euch auf! Freut euch schon auf den nächsten Teil!

Habt ihr einen unbekannten Ort an unserer Schule, den wir vorstellen sollen? Dann schreibt eure Vorschläge in die Kommentare.

Eine Antwort

  1. Nick Geiger sagt:

    Super Beitrag. Ich wusste gar nicht, dass sich da Mülltonnen befinden und Straßenschilder befinden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.