Montag ist frei, Ferien sind auch – warum? Klar, es ist Pfingsten…

von Magdalena Fischer

…das wissen noch viele Menschen. Fragt man aber nach, was an Pfingsten gefeiert wird, wissen ca. 73% der Deutschen keine Antwort. Damit es Euch nicht genauso geht, habe ich Informationen dazu gesammelt.

Wann ist Pfingsten?

Pfingsten wird 50 Tage nach Ostern und 10 Tage nach Christi Himmelfahrt gefeiert. Das Wort „Pfingsten“ kommt vom griechischen „Pentekoste hemera“ und bedeutet fünfzigster Tag.

Was geschah an Pfingsten?

Der Ursprung für Pfingsten war das jüdische Wochenfest, an dem der Abschluss der Getreideernte gefeiert wurde. In der Apostelgeschichte im Neuen Testament steht, dass sich an diesem Tag Jesu Vorhersage erfüllte und die Apostel bekamen den Heiligen Geist eingehaucht. In der Bibel steht das so: „Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daher fährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem die Jünger waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.“

Folge:

Die Jünger konnten plötzlich alle Sprachen der Welt sprechen und der Glaube an Jesus verbreitete sich. Die erste christliche Gemeinde entstand. Viele sehen es als die Geburt der Kirche.

Nun wünsche ich Euch schöne Ferien und schenkt den christlichen Feiertagen ein bisschen mehr Beachtung, denn gesetzliche Feiertage haben wir nur zwei im Jahr (1. Mai, Tag der Arbeit und 3. Oktober, Tag der deutschen Einheit).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.