Maibaum, Tracht und jede Menge Aktionen – Maifest ein voller Erfolg! (mit großer Fotostrecke)

von Magdalena Fischer

“Hau Ruck” und jede Menge “Manpower” waren am Montag, den 30.04.2018, in der Realschule Murnau angesagt. Lehrer, Schüler und einige Eltern stellten den ersten Maibaum der Realschule in Murnau auf. Er misst ganze 20 Meter und ziert nun den Bereich vor der Mensa-Terrasse. Die Aktion startete am Montag, den 30. April 2018, um 12:00 Uhr bei strahlenden Sonnenschein und klang mit einem Maifest gegen 15:00 Uhr aus. Damit hatten die Veranstalter viel Glück, denn 2017 versank das Maifest an unserer Schule im Regen.

 

Frisch Gegrilltes und jede Menge Entertainment

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Es gab kühle Getränke, Fruchtsaft-Cocktails, Gegrilltes, Brezen, Schupfnudeln mit Kraut, Crepes, frisch gebackene Waffeln, Eis, ein großes Kuchenbuffet und Kaffee. Wem das Zuschauen bei dem Kraftakt zu langweilig wurde, konnte sich mit Torwandschießen, Sackhüpfen, Losen, einer Runde “Vier gewinnt”, Dosenwerfen, Dart und einem kostenlosen Schafkopfseminar die Zeit vertreiben.


Weitere Berichte und Fotos findet ihr auf folgenden Links:
Der Münchner Merkur berichtet in einem Artikel und einer Fotostrecke über unseren Maibaum.
Ein ausführlicher Bericht mit vielen Stimmen befindet sich auf unserer offiziellen Schulwebsite.


Gelebte Tradition: Die Tracht ist überall

Schön anzusehen war, dass viele Schüler und Lehrer in Tracht gekleidet waren. Das gab dem ganzen Fest das i-Tüpfelchen. Auch die passende Musik fehlte nicht. Die Schulband (Blue Land Brass Band) spielte unter Leitung von Musiklehrer Herrn Schnee zünftig auf und der Schulchor unterhielt mit fetzigen Hüttenhits die Gäste. Eine Schülergruppe hatte einen Bandltanz einstudiert und aufgeführt. Auch die Tanzgruppe der Schule präsentierte eine Tanzeinlage. Die Blogger waren eifrig unterwegs. Sie fotografierten das Spektakel, interviewten Besucher und informierten an einem Stand über ihr Wahlfach.

Selbstgestaltete Maibaumtafeln verzieren den Maibaum

Gegen 14.30 Uhr montierten noch zwei Helfer (u.a. Josef Schmid, der den Baum gespendet hat) am Maibaum, unterstützt durch eine Hebebühne, die von den Schülern und Lehrerin Martia Albrecht gestalteten Maibaumtafeln mit den Fachschaften Werken, Mathematik, Französisch und Wirtschaft. Gegen 15:00 Uhr halfen alle zusammen und räumten gemeinsam wieder alles auf. Das Ergebnis, ein wunderschönes Maifest, das hoffentlich in der Realschule zur Tradition wird. Der Erlös der Veranstaltung wurde vollständig für wohltätige Zwecke gespendet.

Exklusiv für unseren Schülerblog haben wir uns noch um Fotos von diesem wunderschönen Tag bemüht. Außerdem folgt in den kommenden Wochen noch eine Folge unseres Podcasts “Hörsturz” zum Maifest in diesem Jahr. Seid gespannt!

3 Antworten

  1. Selina sagt:

    Ich finde es schön das wir ein Maibaum haben. Nicht jede Schule hat einen Maibaum deswegen können wir eigentlich stolz darauf sein, das unsere Lehrer so etwas machen.

  2. :D sagt:

    😀
    😀
    :D:D
    😀
    😀
    😀

  3. Johanna sagt:

    Mir gefällt der Artikel zum Maifest sehr gut, da die ganzen Erinnerungen an das Fest sehr gut wieder gespiegelt werden. Der Artikel wurde herrvoragend verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.