“Rezeptbuch für die kommenden Jahre”: Leitbild der RS Murnau feierlich eingeweiht!

von André Nick Geiger (Text) und Sandra Schweiger (Fotos)

Direktor Ralf Havelka lud die gesamte Schulfamilie, insbesondere Lehrer und Schüler zu einer feierlichen Veranstaltung in die Aula ein. Dabei durften natürliche zwei Mütter des Elternbeirates sowie der Ministerialbeauftragter Ernst Fischer nicht fehlen. Das Thema der Veranstaltung: Die feierliche Einweihung des ersten Leitbilds der Realschule Murnau.

Leitbild gibt grobe Richtung vor

Schüler aus verschiedenen Klassen vertraten konkret die Wünsche und Ziele der so jungen Schule. Ernst Fischer betonte hierbei, dass das Leitbild die grobe Richtung vorgäbe. Es gibt der Schule eine Orientierung, wohin es gehen soll, fährt er fort. Im Schulentwicklungsprogramm, das er heute unterzeichnete, dürfen alle mitreden. “Es ist das Rezeptbuch für die kommenden Jahre”, rundet er ab. Er ist präsent, indem er die Schule bei der Entwicklung begleitet und überprüft.

Musikalische Umrahmung und Ehrung des Schulentwicklungsteams

Auch die musikalische Untermalung kam hierbei nicht zu kurz. Drei mutige Sängerinnen sangen den Song “Say Something” (von A Great Big World). Respekt für diese tolle Leistung! Auch die BlueLandBrassBand gab ihr bestes. Ernst Fischer war sehr begeistert von dem außergewöhnlichen Namen der Band. Ein grobes Lob an alle Musiklehrer! Björn Schnee ist nicht nur der Leiter der BlueLandBrassBand, sondern wurde auch wegen seinen unermüdlichen Einsatz für das Schulentwicklungsprogramm zusammen mit Isabell Hemmann mit dem donnernden Applaus geehrt. Sie arbeiteten selbständig, motivieren Kollegen und berufen Sitzungen ein. Außerdem ging Havelkas Dank an Georg Kobschätzky, Thomas Mittelstraß und Markus Saida.

Schüler vertreten die Ziele der Schule

Mehr selbstständiges Lernen als Ziel

Ralf Havelka, der Direktor, betonte gegen Ende der Feierlichkeiten die drei wichtigsten Ziele der Schule:

  • Themen sollen fächerübergreifend bearbeitet werden
  • Schüler aktivieren – mehr Referate, Präsentationen
  • selbst gesteuertes Lernen fördern – d.h. Die Schüler sollen eigenständig Themen bearbeiten und Wissen vertiefen

Herr Havelka bei der Vorstellung des Leitbilds in der Aula unserer Realschule

Zum Abschluss wurde das große Plakat direkt über der Aula vorgestellt. Gestaltet wurde es von Frau Angelika Luidl. Herzlichen Dank, auch wenn es noch zwei Rechtschreibfehler enthält. Wer sie findet, schreibt es in die Kommentare!

Wir werden es noch lange in Erinnerung behalten. Und hoffentlich erinnert sich der ein oder andere noch in zehn Jahren an die junge Realschule im Blauen Land, die aus dem Container in so ein durchgestaltetes, neues, ansprechendes Schulgebäude umgezogen ist …

 

2 Antworten

  1. Anthony sagt:

    Ich muss erlich sagen das ich etwas anderes als so ein Plakat erwartet habe. Oder zumindest habe ich mit mehr mühe gerechnet denn so ein Plakat kann jedes Kind gestalten… und das in weniger als 10 Minuten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.