Bestenehrung an der Realschule im Blauen Land

von Nick Geiger

Am letzten Schultag lud Direktor Havelka zur jährlichen Bestenehrung ein. Dabei werden Schüler, die besondere schulische Leistungen erzielt haben oder sozial aktiv sind, vor der ganzen Schule mit einem Applaus in der Aula gewürdigt. Hier eine kurze Zusammenfassung der Klassenbesten sowie der Schulbesten.

Jeder Klassenbeste erhält einen Eisgutschein im Wert von fünf Euro sowie einen Gutschein für eine Kugel Eis.

Tobias Andrae stach durch seine besondere Leistung als Schulbester mit einem Durchschnitt von 1,1 heraus. Er hat seinen Notendurchschnitt schon etwas erahnt, meinte er in einem kurzen Interview mit unserem Blog nach der Veranstaltung. Franziska Rehberger erreichte wie Tobias Andrae einen Jahresdurchschnitt von 1,1. Leni Saal kam auf 1,2. Eine klasse Leistung, die Respekt verdient.

Bei unserem lieben Herrn Hausmeister, Herrn Buchner, der für jedes (technische) Problem eine Lösung parat hat, hat sich die Schule ebenfalls mit einem großen Applaus bedankt. Auch die netten, freundlichen Damen im Sekretariat bekamen Anerkennung für ihre Arbeit! DANKE!

Einige Schüler der 8. und 9. Klassen übernahmen freiwillig das Amt der Tutoren. Deren Aufgabe ist, die kleinen Fünftklässler z.B. auf Klassenfahrten zu begleiten oder Schulhausübernachtungen zu organisieren. Die Tutoren im Schuljahr 2016/17 waren:

Liebe Lehrer! Sie haben tolle Arbeit geleistet! Sie sind immer stets auf den Unterricht vorbereitet und wissen auf (fast) jede Frage eine Antwort. Ich wünsche allen Lehrern, die unsere Schule verlassen werden, für die Zukunft Alles Gute und DANKE.

Die Veranstaltung war nach gut einer halben Stunde zu Ende. Direktor Havelka und Konrektor Klingelhöfer wünschten allen Mitgliedern der Realschule SCHÖNE FERIEN.

2 Antworten

  1. Anonym sagt:

    Super coole Sache!

  2. jerrimias sagt:

    Toll sollte man immer machen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.