Fußball: Absolventen gegen Lehrer – der Abschluss des fleißigen Lernens

von Nick Geiger und Florian Gilg (Fotos)

Am Mittwoch, den 19. Juli 2017, um 12:07 Uhr ertönte der Pfiff. Phillip Mühlbauer aus der Klasse 8c entschied sich auf Nachfrage Hr. Vogls dazu, das Fußballspiel zwischen den Absolventen, also den Schülern der 10. Klasse, und einigen Lehrer, als Schiedsrichter zu leiten. Paul Röhrig agierte als Linienrichter. Im Lehrerteam waren dabei: Weißenberger, Kobschätzky, Bräu, Unhoch, Faltermeier, Kreuzer, Vogl, Saida, Hofmann, Schnee und Jehl.

Das Schülerteam der 10. Klassen waren bunt durchgemischt. Die meisten “Fußballer” stammten aber aus der 10a. Sie liefen in orange-farbenen Trikots auf, während die Lehrer im weißen T-Shirt vetreten waren. Während die Zehntklässler viele ihrer Chancen nicht nutzten, nutzten die Lehrer einen kapitalen Stellungsfehler und erzielten das 1:0 durch Herrn Bräu auf Vorlage von Torwart Herrn Kreuzer. Das Lehrerteam wechselte bei den heißen Temperaturen munter aus und ein. Frau Weißenberger, die aus beruflichen Gründen die Schule nächstes Jahr verlassen wird, wurde frühzeitig ausgewechselt. Frau Unhoch, die anfangs ihr Potenzial noch nicht vollständig zeigte, kam nach und nach mehr aus sich heraus. Auch Herr. Saida kam mächtig ins Schwitzen …

Obwohl es zur Halbzeit noch 1:0 für die Lehrer steht, entwickelte sich ein munteres Spiel, das am Ende dramatisch 3:3 ausgeht. In der Nachspielzeit erzielten die Absolventen den Ausgleich. Vor allem Herr Faltermeier und Herr Vogl zeigten bei ihren Toren ihre langjährige Erfahrung am Ball. Durch Flanken wollten sowohl Lehrer als auch Schüler Druck machen. Auch der Torwart musste alles geben. Herr Kreuzer hielt die meisten Bälle sicher.

Frau Hofmann, eine der wenigen weiblichen Mitspielerinnen, betonte, dass die Frauen “heiß” unter den vielen Männern herausstechen. Herr Schnee, der erst in der zweiten Spielhälfte das Lehrerteam verstärkte, hat sich sehr gefreut, dass ein Fußballspiel dieser Art stattfindet.

Am Schluss wurde noch ein Abschlussfoto mit allen Beteiligten gemacht und Herr Faltermeier bekam von seiner 10a eine Bierdusche. Was für ein Ausklang.

8 Antworten

  1. Kathi sagt:

    Das Spiel war echt toll. Und die Lehrer haben gut gespielt…

  2. Junicorn sagt:

    Ich spiele selber Fußball und fand das Spiel echt spannend…
    Die Lehrer haben sich echt gut geschlagen…
    Ich finde das könnte man bei jeder 10. Klasse machen…
    🙂

  3. lilly sagt:

    das Spiel war sehr spannend und die Lehrer haben sich echt gut geschlagen………
    das könnte man öfter machen………

  4. Juwel sagt:

    Ich fand das Spiel auch cool.
    Könnte man öfter machen.
    Die Lehrer haben sich gut angeschtelt!!!!!!!!!

  5. D sagt:

    ich find es cool das man ein fußball spiel gegen die lehrer macht, weil man ihnen da zeigen kann was man drauf hat.
    und die mal richtig abziehen kann und es viel mehr spaß als unterricht macht .
    Ich hoffe das wir des dann auch macht wen ich meine abschluss macht

  6. Samuel sagt:

    Ich finde es gut, dass es auch solche Veranstaltungen gibt indem Schüler gegen Lehrer antreten. Für die Schüler de 10. Klasse war das bestimmt eine schöne Erinnerung an ihre Schulzeit.

  7. er sagt:

    Ich finds richtig geil, dass man gegen die Lehrer Fußball spielen konnte. Ich spiele selber Fußball und hoffentlich gibts das jedes Jahr immer wieder.

  8. nalfamale sagt:

    Cooler Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.