Nachgefragt: Was dürfen Lehrer und was dürfen Lehrer nicht?

von Lucas Schelle

Ich dachte mir, weil man während des Schulalltags immer wieder mit der Frage konfrontiert wird, was Lehrer eigentlich dürfen und was Lehrer nicht dürfen. Auch an unserer Schule halten sich manche Lehrer manchmal oder gar nicht an das gültige Schulrecht. Deswegen habe ich im Internet recherchiert, was Lehrer dürfen und was nicht dürfen. Zudem standen auch Lehrkräfte selbst als geschätzte Gesprächspartner und Experten zur Verfügung. Wenn euch noch spezielle Fragen bezüglich des Rechts von Lehrern auf den Nägeln brennen, dann schreibt einen Kommentar. Wie versuchen, euch eine Antwort zu geben.

Darf mich ein Lehrer anschreien?

“Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.” (Quelle) Damit dürfte alles gesagt sein. “Anschreien” gilt als “seelische Verletzung” und sollte zum Wohl des Kindes nicht passieren.

Darf der Lehrer das Handy eines Schülern durchstöbern?

Nein, er darf das Handy eines Schülers nicht durchstöbern. Auf dem Handy können private Bilder oder Videos vorhanden sein. Dein Handy darf nur die Polizei mit richterlichen Beschluss durchstöbern.

Dürfen Schüler unter dem Unterricht auf die Toilette gehen?

Ja, Schüler dürfen während des Unterrichtes auf das Klo gehen. Der Schüler könnte ja Blasenprobleme oder Druck auf der Blase haben. Der Lehrer darf also dem Schülern nicht verbieten, auf die Toilette zu gehen.

Dürfen die Schüler im Unterricht trinken?

Ja, wenn es den Unterricht nicht stört, man sich nicht nur an der Flasche “abarbeitet” oder andere Schüler dadurch ablenkt, darf man laut Gesetz im Unterricht trinken.

Beendet der Lehrer oder das Klingeln den Unterricht?

Diese Frage wird oft gestellt. Der Lehrer beendet den Unterricht. Ich würde sagen: Es ist unnötig, wenn der Lehrer unnötige Themen aufgreift und die Schüler länger sitzen lässt. Aber es kommt ja auch oft vor, dass die Stunde ein bisschen später anfängt. Dann kann man das auch nachvollziehen, wenn der Lehrer drei oder vier Minuten überzieht. Aber es sollte keine Viertelstunde daraus werden.

Dürfen uns Lehrer in die Nacharbeit schicken?

Ja, wenn es um verpassten Unterrichtsstoff geht oder um nicht gemachte Arbeiten, dürfen Lehrer Schüler in die Nacharbeit schicken. Um dieses Problem zu umgehen, rate ich euch: Immer Hausaufgaben machen und im Unterricht mitarbeiten bzw. nicht negativ auffallen.

Dürfen Lehrer Schüler vor die Tür setzen?

Ja, wenn der Schüler den Unterricht massiv stört, darf der Lehrer den Schüler vor die Tür setzen, muss ihm allerdings mit einem “Auftrag” hinaus schicken (“Überlege, was du falsch gemacht hast…”)

Darf ein Lehrer einen Schüler beleidigen?

Ein Lehrer darf keinen Schüler beleidigen. Wenn so etwas vorkommt, soll man mit anderen Lehrern sprechen oder mit ihm noch einmal eine Aussprache führen.

Quellen:
stern.de
Gespräche mit Lehrkräften

7 Antworten

  1. xy sagt:

    Frage: Darf ein Lehrer dem Schüler das Handy wegnehmen und es für mehrere Tage behalten?

  2. Anonymous sagt:

    Bist du dir sicher?

  3. Florian Gilg sagt:

    Ja darf das ein Lehrer überhaupt

  4. Kathi sagt:

    Ich finde diesen Bericht sehr gut, da es in unserer Klasse oft zu unruhen kommt, was die Lehrer dürfen und was nicht

  5. Quirin sagt:

    Danke für den Artikel! Ich finde es toll das du uns zeigst was Lehrer überhaupt dürfen und was nicht! Serh informatif!:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.