Eishockey: Toni Söderholm neuer Cheftrainer des SC Riessersee!

von Leo Paulweber

In unregelmäßigen Abständen informiert unser Experte für den SC Riessersee, Leo Paulweber, die Blogbesucher über die neuesten Ereignisse rund um den SC Riessersee. Diesmal geht es um den neuen Trainer und neue Infos rund um die Auseinandersetzung des Gesellschafters mit dem alten Geschäftsführer Ralf Bader.

Toni Söderholm (neuer Cheftrainer des SCR)

Toni Söderholm, finnischer Vizeweltmeister von 2007, kam 2015 als Verteidiger zum EHC Red Bull München. Nach dem Gewinn der Meisterschaft beendete Söderholm seine Karriere auf dem Eis und fungiert seither als Trainer. 2016/17 hatte er die Rolle des Co-Trainers bei den Isarstädtern inne. Nun ist der 39-Jährige zum Kooperationspartner des EHC Red Bull München, dem SC Riessersee, gewechselt. In einem Interview mit dem Münchner Merkur lies Söderholm verlauten, dass der Verein bereits jetzt schon einen großen Platz in seinem Herzen habe. Der vorherige Trainer Tim Regan hingegen hat Platz für seinen Assistenten gemacht und ist in die Geschäftsstelle umgezogen.

Neuigkeiten zu “Unruhige Wochen beim Sc Riessersee: Manager gekündigt- Regan übernimmt”

Vor einigen Tagen warf Udo Weisenburger (Alleingesellschafter des SCR) Ralph Bader (ehemaliger Manager) vor, einen Schuldenberg angehäuft zu haben. Bader stritt dies ab. Dass der SCR in finanziellen Problemen stecke, sei bekannt, aber das habe nicht er zu verschulden, so Bader. Bald werden sich beide Parteien vor Gericht gegenüber stehen. Es bleibt abzuwarten, wer aus dem Konflikt als “Gewinner” hervor gehen wird. Schon jetzt steht fest: Hier wird es wohl bloß “Verlierer” geben, worunter auch der SC Riessersee und seine Fans leiden.

(Fotos (c) mit freundlicher Unterstützung des Garmisch-Partenkirchner Tagblatts) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.